Auf Grundlage der derzeit gültigen Dritten Thüringer Verordnung über außerordentliche Sondermaßnahmenzur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Dritte Thüringer SARS-CoV-2-Sondereindämmungsmaßnahmenverordnung - 3. ThürSARS-CoV-2-SonderEindmaßnVO-) bleiben die Kultureinrichtungen für den Besucherverkehr geschlossen.

Die Mitarbeiter sind weiterhin für Sie da und nehmen Ihre Anliegen gerne telefonisch oder per E-Mail entgegen. 

Stadtarchiv

Das historische Archiv der Stadt Wasungen befindet sich im Erdgeschoss des ehemaligen Damenstiftes. Die Bestände des Archivs wurden 1930 an das Staatsarchiv Meiningen, später mit der Gründung der Kreisarchive an das Kreisarchiv Meiningen zur Aufbewahrung übergeben. 1990 erhielt die Stadt ihre historischen Akten zurück.

Der Archivbestand wurde 1972 neu geordnet und verzeichnet.

Bestandsübersicht:

  1. Urkunden 1379 bis 1836 (40)
  2. Akten
    • 1308 bis 1945
      • Allgemeine Angelegenheiten
      • Land-und Forstwirtschaf
      • Polizei-, Militär- und Kriegswesen
      • Volksbildung und Kultur
      • Arbeit und Sozialwesen
      • Gesundheitswesen
      • Bauwesen
      • Grundstücks- und Wohnungswesen
      • Handel, Gewerbe, Industrie
      • Finanzwirtschaft
    • Neuere Bestände 1945 bis 1990 (zum Teil noch nicht verzeichnet)
  3. Zeitungssammlung
    • Wasunger Zeitung (1890-1894 und 1906-1936)
    • Werra-Bote/Wasunger Zeitung (ab 1991)
  4. Bildarchiv
  5. Depositum
    • Archiv der Arbeitsgemeinschaft Stadtgeschichte Wasungen e.V.

Öffnungszeiten

Dienstag 10 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag         10 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr

Nach Voranmeldung sind Termine auch außerhalb der Öffnungszeit möglich.


Kontakt

Stadtarchiv Wasungen               Tel. 036941 71505
Untertor 1 Fax: 036941 70775
98634 Wasungen E-Mail: stadtarchiv(at)wasungen(dot)de